Über mich

In Kürze:

geboren 1982 in Wien, Studium der Internationalen Betriebswirtschaftslehre und Kulturmanagement, arbeitet als Journalistin. Erste Veröffentlichung 1994 in dem Buch „Briefe an das Christkind“ (Hrsg: Thomas Brezina/Karl Schwarzer); schrieb mehrere Theaterstücke, die in Wien und Umgebung gespielt wurden. „Tagebuch einer Optimistin“ ist ihr erster Roman.

Seit 2013 freiberufliche Sprecherin (siehe Sprecher-Seite).

Wenn sie in ihrer Freizeit nicht schreibt oder spricht, treibt sie Sport oder erfreut sich an gutem Essen.

In Länge:

An einem  heißen Augusttag 1982 erblickte ich in Wien das Licht der Welt. Obwohl ich das erste Buch, das mir geschenkt wurde, mit Herzensfreude zerriss (vielleicht war es ja nur aus Wut, weil ich noch nicht lesen konnte?), wurde schon bald die Bücherei einer meiner absoluten Lieblingsorte. Mindestens einmal die Woche schleppte ich von dort einen riesigen Stapel Bücher nachhause, den ich in kürzester Zeit verschlang. Christine Nöstlinger und Thomas Brezina waren meine ersten Lieblingsautoren, und so war die Freude umso größer, als ich im Alter von 11 Jahren bei einem Schreibwettbewerb eine Veröffentlichung in dem Buch „Briefe an das Christkind“ – mitherausgegeben von Thomas Brezina – gewann.

Spätestens ab da war mir klar, dass ich mir nichts mehr wünsche, als irgendwann einen Roman zu schreiben. Also, mindestens einen. Besser noch: ganz viele.

Den Berufswunsch „Autorin“ nehmen Erwachsene leider nicht immer so ganz ernst und so wurde mir nahe gelegt, etwas „Sinnvolles“ zu lernen, was ich dann auch tat.

IMG_20200720_195140_edited.jpg

Aber auch neben meinem Betriebswirtschaftsstudium und den verschiedenen Jobs, die ich seit meinem Abschluss hatte, nahm ich mir immer Zeit für meine eigentliche Leidenschaft, dem Schreiben. Seit 2013 schreibe ich auch beruflich (als Journalistin – erst fürs Radio, nun für ein Fachmagazin).

Auch meine Freude am Sprechen zeigte sich schon früh - so bekam ich zu meinem 8. Geburtstag von meinen Eltern einen Cassettenrekorder geschenkt. Ab da war der Rec-Knopf mein bester Freund; denn dank ihm konnte ich alles sein, was ich sein wollte: Radiomoderatorin, Werbesprecherin, Geschichtenerzählerin... 

2011 erfüllte ich mir schließlich meinen Kindheitstraum und startete eine Ausbildung zur Sprecherin.

Außer schreiben und sprechen mag ich: gutes Essen, durch die Natur streifen, wandern, Sport (Laufen, mit meinem Faltrad Bruce durch die Gegen cruisen, Yoga, Surfen), lesen, Kreuzworträtsel, Filme & Serien schauen, garteln.

Einblicke in mein Leben

Santé!
Skaten...
IMG-20200906-WA0000
Wandern
Surfen!
On Tour!
IMG_20180425_223510
Orientierung ist alles!
Ernte
IMG-20180722-WA0016
IMG-20200807-WA0068
20130711_134557_edited
Wahre Freude